Ein Kloster im 21. Jahrhundert

Jedes Kloster ist ein Zeichen der Gegenwart Gottes in der Welt und gibt Zeugnis von der Suche von Menschen nach Gott - auch in unserer modernen Zeit.


Unsere Gründerin, wollte unser Kloster, das 1929 im alten Schloß Brandenburg entstand, als "Gottesburg" verstanden wissen.


Die Entscheidung für ein Leben in unserer Gemeinschaft bedeutet, sich mit den Mitschwestern gemeinsam auf die Suche nach Gott zu machen, auf Ihn zu hören und sich ganz in Seinen Dienst zu stellen.
Auf diese Weise geben wir Zeugnis für Gott in der Welt.
Tragsäulen des Gemeinschaftslebens sind Gebet und Arbeit.


Der Auftrag unserer Gemeinschaft ist:
  • die Verkündigung der Liebe und Barmherzigkeit Gottes
  • das Mittragen der Nöte aller, die sich an uns wenden
  • der Dienst an den Menschen, besonders den Ärmsten
  • das Gebet in den Anliegen der Kirche und der Welt